Dienstag, 14. Juli 2009

Green Shoots

Im Mai ist die Industrieproduktion in Deutschland zum dritten Mal nacheinander saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat gestiegen. Amerikaner würden dies als einen der ein baldiges Ende der Rezession andeutenden "green shoots" bezeichnen.


Zuversichtlich stimmt auch, dass gerade in der Chemieindustrie, die üblicherweise Vorleistungsgüter für andere Industriebereiche herstellt, wieder deutlich mehr produziert wird.

Insgesamt lag die Produktion im Mai knapp über dem Durchschnitt des ersten Quartals. Nimmt man die guten Zahlen zum Auftragseingang als Beleg dafür, dass die Produktion auch im Juni zugenommen hat, dürfte der Rückgang der Industrieproduktion im zweiten Quartal mit einer "roten oder schwarzen Null" gestoppt worden sein.

1 Kommentar:

Ulrich Fritsche hat gesagt…

Dafür wird der Konsum in den USA zurückgehen und die Exporterholung wieder dämpfen. ;-) Wollen wir 'ne Wette machen?

Kommentar veröffentlichen