Samstag, 18. Juli 2009

Update: Und das Karussell dreht sich weiter...

Paul Krugman hat auch eine Meinung zu den jüngsten Nachrichten über Ergebniss und Boniausschüttung bei GS (hier). Grundsätzlich stellt er fest, dass die Nachrichten der letzten Woche uns drei Sachen sagen:

"First, it tells us that Goldman is very good at what it does. Unfortunately, what it does is bad for America.

Second, it shows that Wall Street’s bad habits — above all, the system of compensation that helped cause the financial crisis — have not gone away.

Third, it shows that by rescuing the financial system without reforming it, Washington has done nothing to protect us from a new crisis, and, in fact, has made another crisis more likely."
...da kann man eigentlich nur zustimmen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen