Mittwoch, 9. September 2009

Analyse zur Entwicklung des Arbeitsmarkts in Deutschland

Das IfW präsentiert in seiner soeben veröffentlichten Herbstprognose eine Analyse der Entwicklung auf dem deutschen Arbeitsmarkt. In dem Bericht wird auf den Seiten 19-29 argumentiert, dass neben der Hortung von Arbeitskräften (erleichtert über das Instrument der Kurzarbeit) vor allem die relative Abnahme der Arbeitskosten in den vergangenen Jahren noch nachwirkt und eine Tendenz zum weiteren Beschäftigungsaufbau angelegt ist, die den rezessionsbedingten Abbau von Arbeitsplätzen abfedert.

Nachrichtlich: Das IfW hat seine Prognosen für die Veränderung des realen Bruttoinlandsprodukts für die Jahre 2009 und 2010 auf -4,9 Prozent und +1,0 Prozent revidiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen