Montag, 5. Oktober 2009

Der "Quasi-Bankrott"

George Soros hat sich zum Zustand der US-amerikanischen Wirtschaft und seines Bankensystems im besonderen geäußert. Sein Fazit: Das Bankensystem ist faktisch bankrott und eine kräftige Erholung nicht in Sicht.

Vielleicht etwas pointiert - aber wenn Soros eine Meinung hat sollte man auf jeden Fall zweimal drüber nachdenken.

Einziger Punkt, in dem ich gar nicht zustimme: Ich denke die Reihe von Zinsanhebungen wird im Euroraum später einsetzen als in den USA.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen