Mittwoch, 10. März 2010

Außenhandel schmiert im Januar ab

Die Exporte Deutschlands sind im Januar um sageundschreibe 6,3 % gegenüber Dezember gesunken. Da die Importe gleichzeitig um 6 % zulegten, deutet das darauf hin, dass der Impuls des Außenbeitrags für das BIP im ersten Quartal wohl sehr negativ wird, wenn nicht noch starke Korrekturen im Februar und März folgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen