Mittwoch, 3. März 2010

Reformprogramm in Griechenland

Auf Druck der Finanzmärkte und der EU (wer da mehr nachgeholfen hat, kann jeder selber entscheiden) hat Griechenland ein erstes Sparprogramm zur Sanierung des Staatshaushalts beschlossen (hier und hier). Wichtigste Elemente: Erhöhung der Umsatzsteuer auf 21 %, Einfrierung der Rentenhöhe und Kürzung der Beamtengehälter um etwas mehr als 10 %.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen