Donnerstag, 15. April 2010

Frühjahrsgutachten (jetzt offiziell)

Um 11h ist das Frühjahrsgutachten der Institute veröffentlicht worden, an dem in den vergangenen drei Wochen in Kiel gearbeitet wurde.

Die Institute rechnen mit einem mäßigen Aufschwung. Positiv ist aber, dass es wahrscheinlich trotz der Tiefe der Rezession auch in den kommenden Monaten keinen Einbruch auf dem Arbeitsmarkt geben wird. Im Gegenteil: Die Institute rechnen für 2011 mit einem Sinken der Arbeitslosigkeit!!! Käme das so, wäre Deutschland fast ohne Blessuren am Arbeitsmarkt durch die Rekordrezession gekommen.

Das Sonderthema (Kapitel 6) behandelt dieses Mal die Divergenzen im Euroraum unter besonderer Betrachtung der griechischen Probleme und die daraus zu ziehende n wirtschaftspolitischen Schlussfolgerungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen