Freitag, 23. April 2010

Wahnsinn? Oder grenzenlose Übertreibung?

Stimmungsindikatoren "around the world" steigen, steigen und steigen. Jetzt hat auch der ifo-Index wieder (fast) das Niveau der Jahre 2006/07 erreicht (die Erwartungskomponente liegt schon fast drüber).

Da fragt man sich doch aber, ob das wirklich von den Befragten ernstgemeint sein kann, dass die Erwartungen wieder so gut sind wie vor dem Superaufschwung vor der Krise. Falls ja, dann müssten die Ökonomen, die gerade erst wiederentdecken, was man aus früheren Finanzkrisen so alles lernen kann, gleich wieder alles vergessen!

Kann es nicht sein, dass sich durch die Erfahrungen der Rekordrezession ohne historisches Vorbild die Niveaus hier ein wenig verschoben haben?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen