Dienstag, 11. Mai 2010

EZB-Opposition

Die FTD befasst sich mit der Rolle von Axel Weber während der vergangenen Tage und Wochen. Sie schlussfolgert:
"Axel Weber ist zwar (noch) nicht der Wortführer der EZB und nicht mehr der Meinungsführer, aber auf jeden Fall der unumstrittene Oppositionschef."
Und was macht eigentlich Jürgen Stark? Vom Chefvolkswirt der EZB hört man lange nichts mehr; er wird aber wohl mehr als Bauchschmerzen mit den Beschlüssen der jüngsten Vergangenheit haben...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen