Dienstag, 18. Mai 2010

Finanzmarktregulierung in Europa

Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Jedenfalls hat die EU gegen den expliziten Widerstand Großbritanniens schärfere Regulierungsbestimmungen für Finanzmarktteilnehmer beschlossen.

Es ist sicher nicht alles super, was über die Regelungen so zu lesen ist (so sind Hedge-Fonds z.B. nicht mal in der Nähe des Kernproblems), aber mehr Transparenz und Informationspflichten können nicht schaden. Und allein das Signal, dass Regulierung auch gegen die Interessent der wichtigsten Finanzplätze durchgesetzt werden kann, stimmt doch schon mal positiv!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen