Dienstag, 11. Mai 2010

Krise in historischer Perspektive

Ein ausführliches Interview mit einem Finanzhistoriker findet sich im Handelsblatt. Darin setzt dieser die derzeitige Schuldenkrise der westlichen Welt und der Euroraumstaaten im Besonderen, in den historischen Kontext - und ist nicht sehr optimistisch, was die weitere Zukunt des Euroraums als einem Gebilde weitgehend unabhängiger Staaten angeht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen