Dienstag, 8. Juni 2010

Rating für neue EU-Agentur

Die Zweckgesellschaft der EU für den Rettungsschirm für insolvente Mitgliedsstaaten ist unter Dach und Fach. Sie wird voraussichtlich ein Toprating bekommen, obwohl viele Mitgliedsstaaten dies nicht haben. Aus dem Handelsblatt:
"Erreicht werden soll die Spitzenbewertung im konkreten Falle durch zusätzliche Absicherungen. Garantiegeber sind die 16 Euro-Länder. Von denen verfügen aber etliche im Gegensatz zu Deutschland nicht über die Top-Bonitätsbewertung AAA. Daher bedarf es zusätzlicher Absicherungen, damit die Anleihen der Zweckgesellschaft bestens eingestuft werden. Es handelt sich um eine Aktiengesellschaft nach luxemburgischem Recht. Die Europartner übernehmen Anteile gemäß ihrem Verteilungsschlüssel bei der Europäischen Zentralbank (EZB). Ein zusätzlicher Sicherheitsaufschlag von 20 Prozent soll die optimale Kreditwürdigkeit der Gesellschaft garantieren."
Das operative Geschäft der Kreditaufnahme soll im Ernstfall durch die deutsche Finanzagentur erfolgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen