Freitag, 30. Juli 2010

Konjunktur in den USA verlangsamt sich

Nach den schwachen Indikatoren der vergangenen Tage zeigt nun auch die Veröffentlichung der Produktionszahlen für das zweite Quartal für die USA eine Verlangsamung der Konjunktur an. Das reale BIP nahm nur noch um 2,4% (saisonbereinigt) ggü. dem Vorquartal zu. Außerdem wurden die Zahlen für die vergangenen Quartale mehrheitlich nach unten revidiert - die Rezession war also schärfer als vorher geschätzt und die Erholung schwächer.

Update: Die folgende Abbildung zeigt das Ausmaß der Datenrevision. Das Niveau der Produktion war im zweiten Quartal niedriger als nach vorheriger Schätzung für das erste Quartal angenommen worden war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen