Donnerstag, 26. August 2010

ifo-Indikator rockt weiter

Für alle, die es heute nicht schon in der Presse vernommen haben: Der ifo-Indikator (nach allem, was empirisch getestet und gelesen habe, der beste Konjunkturindikator für Deutschland) ist im August nochmals gestiegen, nachdem er im Juli bereits einen Rekordsprung nach oben gemacht hatte. Zwar sank der Sub-Indikator für die Erwartungen leicht, aber die Geschäftslage wurde nochmals deutlich besser beurteilt als im Vormonat.


Was heißt das? - Dass der Aufschwung intakt ist und wohl auch die derzeitige Abkühlung der Weltwirtschaft überstehen wird. Das wiederum heißt nicht, dass der Rekordsprung der Produktion aus dem zweiten Quartal im dritten noch mal wiederholt wird (ein Großteil war auf Sondereffekte aus dem Bausektor zurückzuführen); aber deutlich mehr als ein, zwei Zehntel sollten es wohl werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen