Freitag, 17. September 2010

Neues Zeitalter auf dem Arbeitsmarkt

Thomas Fricke greift in der FTD unsere Arbeitsmarktprognose auf, um darzustellen, wie sich die Verhältnisse auf dem Arbeitsmarkt zugunsten der Arbeitnehmer entwickeln werden.

Im Grunde genommen ist die beschriebene Entwicklung das, was man nach Arbeitsmarktreformen zur Senkung der Arbeitslosigkeit erwarten würde: Erst steigen die Löhne schwächer als der Verteilungsspielraum nahe legen würde und die Arbeitslosigkeit sinkt. Dann machen sich mehr und mehr Knappheiten bemerkbar und es werden wieder höhere Lohnsteigerungen durchgesetzt.

Vielleicht hat der Prozess in Deutschland etwas länger gedauert, als Ökonomen vorher gedacht hatten...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen