Montag, 17. Januar 2011

US-NAIRU

Ein kurzer Beitrag über die Arbeitsmarktsituation in den USA. Ich habe ein Modell ähnlich jenem, das Fabiani und Mestre (Fabiani & Mestre(2004), A system approach for measuring the euro area NAIRU, Empirical Economics, 29(2), 311-341) für den Euroraum geschätzt haben (ich habe die Phillipskurvengleichung um die Ölpreisentwicklung erweitert), für die USA aufgesetzt, um eine Schätzung für die NAIRU zu produzieren (HP-Filtereien liefern bei der starken Dynamik am aktuellen Rand keine brauchbaren Ergebnisse).


Dem Modell (ein multivariates Zustandsraummodell) nach liegt die NAIRU momentan bei rund 7 % (bei gegebenen Modellannahmen ist dies auch die Prognose für die Zukunft); man sieht deutlich den starken Anstieg in der Rezession Anfang 2009.

In Bezug auf die Diskussion darüber, welcher Teil der Arbeitslosigkeit struktureller Natur und welcher konjunktureller ist, deuten diese Ergebnisse darauf hin, dass sich die strukturelle Quote im Zuge der Rezession um rund 1 Prozentpunkt erhöht hat - der Großteil des Anstiegs der Arbeitslosigkeit dürfte aber der Konjunktur geschuldet sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen