Donnerstag, 3. März 2011

Währungssystem

Ein weiterer Schritt in Richtung eines multipolaren Weltwährungssystems stellt die Ankündigung Chinas dar, Handelsgeschäfte nun auch vermehrt in Yuan möglich zu machen. Das dürfte mittelfristig die Stellung des US-Dollar schwächen.

Damit dies aber wirklich eine realistische Option für einen Großteil der Handelsgeschäfte wird, muss China die Beschränkungen beim Devisenhandel noch deutlich reduzieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen