Montag, 1. August 2011

US-Bankrott abgewendet

Wie von mir erwaretet haben sich Demokraten und Republikaner im US-Kongress in letzter Minute doch noch auf einen Kompromiss geeinigt und werden die Schuldengrenze anheben. Damit kommt es zu keiner Zahlungsunfähigkeit der US-Regierung.

Allerdings mussten die Demokraten den Republikaneren - und hier vor allem der Tea-Party-Bewegung - so große Zugeständnisse machen, dass das nun zur Abstimmung stehende Programm kurzfristig nichts Gutes für die US-Konjunktur bedeutet und langfristig nichts Gutes für die Zukunft Amerikas - im Hinblick auf die Bereitstellung einer vernünftigen Infrastruktur und der Sicherung des sozialen Friedens - bedeutet.

Eine Übersicht hat SPON hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen