Montag, 1. August 2011

US-Schuldenkompromiss

Der jetzt gefundene "Kompromiss" (eigentlich ist es ja, was die Republikaner wollten) zur Anhebung des US-Schuldenlimits (hier die Eckpunkte) stößt - soweit ich das überblicke - im Moment bei allen neutralen Beobachtern auf sehr negatives Echo.

Das meinen deutsche Ökonomen im Handelsblatt, die FTD, der Guardian und Paul Krugman.

Bei der wirklichen Umsetzung dieses Sparpakets stehen die Chancen für eine neuerliche US-Rezession nicht schlecht ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen