Mittwoch, 29. Februar 2012

Zweiter Dreijahrestender

Die EZB hat heute zum zweiten Mal für 3 Jahre Geld an Banken verliehen. Im Vorfeld war darüber spekuliert worden, wie hoch wohl die Nachfrage seitens der Banken sein würde.

Eben hat die EZB bekannt gegeben, dass an 800 Banken insgesamt 529,5 Mrd. Euro verliehen wurden. Das war etwas mehr als die 450 Mrd. Euro, die vorher als Konsensschätzung erwartet worden waren.

... und für alle, die jetzt in den Zeitungen wieder lesen, dass dieses Geld für 3 Jahre für 1 % verliehen wurde: Ich verstehe die Bedingungen immer noch so, dass sich der am Ende der Laufzeit zu bezahlende Zins aus dem durchschnittlichen Hauptrefinanzierungssatz über die gesamte Laufzeit ableitet, d. h. wenn die Zinsen in den 3 Jahren steigen sollten, dann werden auch diese heute vergebenen Kredite teurer.

Update: FAZ und FTD haben das mit der Zinsberechnung jetzt gecheckt. Handelsblatt und Spiegel Online immer noch nicht - die sprechen immer noch von einem (fixen) Zinssatz von 1 %.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen