Donnerstag, 7. Juni 2012

Und noch mehr zur EM

Hier noch ein paar Links zu Prognosen für den Ausgang der kommenden Fußball-EM in Polen und der Ukraine.

Dirk Elsner greift das Thema auf seinem Blicklog auf und verweist auf eine kurze Studie des HWWI in Hamburg. Die Forscher dort betonen - genauso wie die Kollegen vom DIW in Berlin in ihrer Analyse - die Relevanz eines ausgeglichenen Kaders.

Das Blöde: Wie man es auch dreht und wendet ... Spanien erscheint immer als Top-Favorit auf den Titel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen