Donnerstag, 26. Juli 2012

EZB wieder aktiv?

Die EZB scheint sich wieder aufzumachen, in Sachen Euro-Rettung aktiv zu werden.
Jedenfalls legen das Äußerungen von EZB-Präsident Draghi nahe.
„Die EZB wird alles Notwendige tun, um den Euro zu erhalten. Und glauben Sie mir - es wird ausreichen.“
Bleibt zu hoffen, dass die Staaten des Euroraums die nächste Zeit dazu nutzen, eine finanzpolitische und institutionelle Lösung der Eurokrise zu erarbeiten. Denn: Während ich nicht glaube, dass durch das Agieren der EZB in nächster Zeit Inflationsrisiken entstehen, ist das Eingreifen der EZB doch langfristig keine Lösung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen