Freitag, 31. August 2012

Geht's noch?

Bundesbankpräsident Weidmann hat offenbar an einen Rücktritt gedacht, weil er im EZB-Rat mit seiner Position so isoliert ist. Wenn die Meldung stimmt, dann kann man sich doch nur fragen: Geht's noch? 

Wenn man den Herren Stark und Weber noch zugutehalten konnte, dass sie vielleicht nicht absehen konnten, welche Rettungsaufgaben in Sachen Euro auf sie zukommen würden und dass sie sich in einer Minderheitenposition befinden würden, trifft das auf Herrn Weidmann ja wohl in keinster Weise zu.

Als er antrat, war doch klar, wie der Hase laufen würde. Hätte er den Job ja ablehnen können, wenn er mit der "pragmatischen Eurorettung" der EZB persönliche Probleme hat und bei Abstimmungen nicht gerne unterliegt ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen