Dienstag, 23. Oktober 2012

"Keine Geldpolitik mehr"

Und weil aller guten Dinge drei sind, hier noch kurz der Link zu einem "Ceterum-Censeo-Interview" von bzw. mit Jürgen Stark im Handelsblatt.

Mit seiner Aussage zur Konditionalität des in Aussicht gestellten OMT-Programms hat Stark natürlich Recht:
"Entweder es gibt ein geldpolitisches Problem, dann muss ich sofort intervenieren und kann das nicht abhängig machen vom Verhalten Dritter."
... ich frage mich nur, wie die Kommunikation von Stark und Deutscher Bundesbank in der Öffentlichkeit aussehen würde, wenn die EZB auf den Zusatz der Konditionalität verzichtet hätte. 

Insofern eine etwas verlogene Kritik.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen