Montag, 17. Dezember 2012

Geldmarkt im Euroraum

Heute wurden die Ergebnisse der jüngsten Umfrage der EZB zum Geldmarkt (Interbankenmarkt) im Euroraum veröffentlicht.

Hier zwei Abbildungen daraus:


 Mittlerweile besteht rund ein Viertel der bei der EZB eingereichten Sicherheiten der Banken im Euroraum aus nicht-marktfähigen Vermögenswerten, d. h. wahrscheinlich hauptsächlich Krediten.

Und: Die Funktionstüchtigkeit des unbesicherten Interbankenmarkts hat sich nach Angaben der Banken im Jahr 2012 nochmals deutlich gegenüber dem Vorjahr verschlechtert.

Das alles zeigt, dass die Wirtschaftspolitik im Euroraum bei der Sanierung des Bankensystems (bzw. der einzelnen nationalen Bankensysteme ... von einem integrierten System kann man wirklich nicht sprechen) seit dem Ausbruch der Krise 2008 noch nicht sehr weit gekommen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen