Mittwoch, 27. Februar 2013

Anleihenportfolio der EZB

Bislang alles im grünen Bereich ...

2012 hat die EZB insgesamt rund 1,1 Mrd. Euro Zinseinnahmen aus dem ersten Aufkaufprogramm für Staatsanleihen verbucht.

Zudem veröffentlichte die EZB erstmals Zahlen zur Zusammensetzung des Portfolios:
"Zum Jahresende hielten die Notenbanken der Eurozone den Angaben zufolge noch Staatsanleihen von Euro-Krisenländern im Wert von 208,7 Milliarden Euro (Nominalwert: 218 Milliarden Euro). Davon entfallen 99 Milliarden Euro auf italienische Papiere und 43,7 Milliarden Euro auf spanische. Griechische Anleihen machen 30,8 Milliarden Euro aus und portugiesische 21,6 Milliarden Euro. Zudem zählt Irland mit 13,6 Milliarden Euro noch zu den Schuldnern des Eurosystems. Die Bonds haben eine durchschnittliche Restlaufzeit von 4,3 Jahren."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen