Freitag, 8. März 2013

EZB-Zinspolitik

Die EZB hat gestern den Leitzins unverändert bei 0,75 % belassen.

Und M. Draghi hat auch durchblicken lassen, dass wohl auch in den nächsten Quartalen kein niedrigeres Niveau erreicht wird (, obwohl er wahrscheinlich - ich habe die PK nicht gesehen - wie sein Vorgänger zugefügt hat: "as you know ... we are NEVER precommitted".)

Der Chefin des IWFs gefällt das anscheinend nicht so ganz. Sie hat "keine Furcht vor der Inflation" (SZ) und würde gerne einen Leitzins von nahe 0 % für den Euroraum sehen.



(... wie sollte sich bei der Depression in der Euroraumperipherie eine starke Preisdynamik auch entfalten ...?)

Ich glaube selber nicht, dass eine nochmalige Reduzierung der Leitzinsen um ein paar Zehntel große Wirkungen hätte (schaden würde ein solcher Schritt aber auch nicht!), denn die Finanzierungskosten für Unternehmen/Konsumenten in den Krisenstaaten sind ja aus ganz anderen Gründen zu hoch, um die Konjunktur wieder in Gang zu bringen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen