Freitag, 4. Oktober 2013

Finanzmarktstressindikator, Ergebnisse für September

Der von mir monatlich berechnete Finanzmarktstressindikator für Deutschland zeigte im September ein etwas höheres Nervositätsniveau an als im Vormonat.



Der Indexwert stieg von -0,26 im August auf -0,05. Das ist aber immer noch ein vergleichsweise niedriges Niveau. Bislang alles ruhig.

Eine Zuspitzung der Krise um die Anhebung der US-Schuldenobergrenze könnte das schnell ändern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen