Dienstag, 18. Februar 2014

BuBa-Gewinn

Die Bundesbank überweist wieder deutlich mehr an den Finanzminister.

Die F.A.Z. berichtet über einen Gewinn für 2013 von ca. 2 Mrd. Euro. Dies ist deutlich mehr als in den beiden Vorjahren:
"Während im Jahr 2010 noch ein Gewinn von 2,2 Milliarden Euro in der Zentralbankbilanz stand, überwies die Bundesbank ein Jahr später nur noch 643 Millionen Euro an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Und auch im Jahr 2012 fiel der Überschuss mit 664 Millionen Euro vergleichsweise gering aus."
Zum Vergleich habe ich hier eine Übersicht über einen längeren Zeitraum verlinkt:


Es gab also schon mal bessere Zeiten für den Bundeshaushalt, was diese Finanzierungsquelle angeht. In den 1990ern waren eben Inflation und Zinsniveau höher, so dass mehr Seigniorage erwirtschaftet wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen