Donnerstag, 20. Februar 2014

Wahnsinns-Übernahme

Die großen Technologiedienstleister wissen nicht wohin mit ihrem Geld.

Facebook ist jetzt 19 Mrd. losgeworden ... und hat dafür Whatsapp gekauft.Wie man liest sind das ca. 40 US-Dollar pro Whatsapp-Nutzer. Wir bewegen uns in diesem Segment wieder in Richtung Mondpreise ...

Ich glaube aber, das es zu kurzgegriffen wäre, diese Entwicklung allein auf die Geldpolitik zurückzuführen. Denn zum einen zeigt sich außerhalb der Techologie-/Internetbranche noch kein Trend der überteuerten Übernahmen; und zweitens besteht das "Problem" der hohen Cash-Ansammlung bei Facebook, Google, Apple & Co. schon länger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen