Dienstag, 15. April 2014

Effekte der Krim-Krise

Russland spürt die ersten negativen Effekte seiner Krim-Politik.

Die Kapitalflucht setzt der russischen Wirtschaft arg zu. Das reale BIP dürfte dieses Jahr stagnieren bzw. ich halte es für noch wahrscheinlicher, dass es zu einer wirklichen Rezession kommt.

Für Europa werden sich keine großen negativen Effekte ergeben - meint das Frühjahresgutachten der Gemeinschaftsdiagnose. Dahinter steckt allerdings die Annahme, dass es nicht zu einem Stopp der russischen Gaslieferungen nach Europa kommt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen