Montag, 27. Oktober 2014

Vereinnahmung von Ökonomen durch Interessensgruppen

Econtalk über "potential capture of economists by special interests".

Nur schnell der Link zu einer guten Folge von econtalk mit Luigi Zingales über die Gefahr, dass Ökonomen in ihrer Arbeit durch die Interessen verschiedener Gruppen beeinflusst werden (können).
"Luigi Zingales of the University of Chicago's Booth School of Business talks with EconTalk host Russ Roberts about Zingales's essay, "Preventing Economists' Capture." Zingales argues that just as regulators become swayed by the implicit incentives of dealing with industry executives, so too with economists who study business: supporting business interests can be financially and professionally rewarding. Zingales outlines the different ways that economists benefit from supporting business interests and ways that economists might work to prevent that influence or at lease be aware of it."
Hörenswert ... dauert aber leider eine knappe Stunde.

Es geht u.a. auch darüber, dass Ökonomen sich dieses Problems zumeist unbewusst sind, obwohl sie solche Prozesse auf anderen Gebieten (z.B. "regulatory capture") selber untersuchen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen