Donnerstag, 25. Juni 2015

Aktuelles aus Griechenland

Es wird verhandelt ... und Geld abgehoben.

Zwei Fundstücke von FT Alphaville.

Dieser Bericht zieht Einzahlungen von Griechen in ausländische Geldmarktfonds als Proxy für die Stärke des schleichenden Bankruns in Griechenland heran.
Insgesamt dürfte der Mittelabfluss nach dieser Rechnung seit Anfang des Jahres ca. 44 Mrd. Euro betragen haben.

Der andere Bericht zeigt ein Dokument aus den aktuellen Verhandlungen zwischen Griechenland und den Institutionen aka der Troika. Das Dokument zeigt den jüngsten Vorschlag der Griechen zusammen mit den Änderungen, die die Gläubiger verlangen.
 

Das gesamte Dokument gibt es hier als PDF.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen