Freitag, 13. November 2015

Deutsche Konjunktur

Produktion in deutschland legt moderat zu.

Das Statistische Bundesamt hat heute die ersten Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt. Demnach war das reale BIP um 0,3% (saisonbereinigt) höher als im Vorquartal.


Verantwortlich ist vor allem die steigende Nachfrage im Inland:
"Positive Impulse kamen im Vorquartalsvergleich – preis-, saison- und kalenderbereinigt – hauptsächlich vom inländischen Konsum. Sowohl die privaten als auch die staatlichen Konsumausgaben konnten weiter zulegen. Dagegen waren die Anlageinvestitionen leicht rückläufig. Nach vorläufigen Berechnungen wurde das Wachstum zudem von der außenwirtschaftlichen Entwicklung gebremst, weil die Importe deutlich stärker stiegen als die Exporte."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen