Mittwoch, 10. Januar 2018

Ausschreibung Gemeinschaftsdiagnose

Öfter mal was Neues.

Der Modus, nach dem die Gemeinschaftsdiagnose ausgeschrieben bzw. vergeben wird, soll wieder mal geändert werden wie die FAZ berichtet.
"Künftig wird die Bundesregierung ganz legal fünf Institute beauftragen können. Sogar sechs wären möglich. Nach dem neuen Verfahren werden alle zwei Jahre je zwei Vierjahresverträge vergeben. Zudem kann die Regierung zwei weitere Institute mit einem Zweijahresvertrag versorgen."
Der Wettbewerb unter den Instituten beschränkt sich in der Zukunft dann also nur noch darauf, ob man einen Zuschlag für 4 oder nur 2 Jahre erhält.

PS: Für alle die neu hier vorbeischauen möchte ich noch mal erwähnen, dass ich hier nur noch ganz selten schreibe, aber dafür häufiger auf Twitter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen